Fahrradanhänger und Jogger – 5 wertvolle Tipps

Werbung

360° Drehbar Kinderanhänger 2 in 1 Fahrradanhänger Jogger
360° Drehbar Kinderanhänger 2 in 1 Fahrradanhänger Jogger

Du möchtest trotz Kinder nicht auf deine sportlichen Aktivitäten verzichten? Zudem suchst du eine Möglichkeit, deine Kinder mit dem Fahrrad zu transportieren?

Dann ist der Fahrradanhänger und Jogger genau das Richtige für dich. Doch was ist ein Fahrradanhänger und Jogger?

Fahrradanhänger und Jogger sind moderne und multifunktionale Kinderwagen. Doch es sind keine klassischen Kinderwagen wie der Kombikinderwagen oder ein Buggy, vielmehr sind Fahrradanhänger und Jogger Modelle für spezielle Anforderungen.

Wie der Name schon verrät, kann dieses Modell einerseits als Fahrradanhänger genutzt werden. Andererseits kann man dieses Modell relativ schnell umbauen und als klassischen Jogger nutzen, indem man es vor sich hinschiebt. Daher eignet sich dieser Kinderwagen vor allem fürs Joggen oder Inlineskaten.

Der Fahrradanhänger und Jogger ist sehr wendig und flexibel. Daher wird dieser Kinderwagen immer beliebter. Viele Eltern sehen den Vorteil, dass man seine sportlichen Aktivitäten weiterhin ausüben kann.

>>>Die beliebtesten Fahrradanhänger und Jogger auf Amazon ansehen<<<

Worauf beim Kauf achten – 5 wertvolle Tipps

Du möchtest sicherlich wissen, worauf man beim Kauf vom Fahrradanhänger und Jogger achten sollte. Les dir die nächsten vier Punkte genau durch. Sie werden dir helfen, den richtigen Fahrradanhänger bzw. Jogger zu finden.

1. Anzahl, Alter und Größe der Kinder

Du fragst dich sicherlich, ob sich für dich und dein Kind ein Fahrradanhänger und Jogger eignet. Vielleicht hast du ja sogar zwei Kinder und möchtest diese mit dem Fahrradanhänger und Jogger transportieren. Mit dem Fahrradanhänger und Jogger können, je nach Modell, mehrere Kinder transportiert werden.

Beachte, dass die meisten Modelle für 1 bis 2 Kinder ausgelegt sind. Zudem ist nicht entscheidend, wie alt das Kind ist, denn schließlich entwickeln sich Kinder sehr individuell. Daher kann auch die Größe gleichaltriger Kinder variieren.

Viel wichtiger ist es, dass deine Kinder sicher und bequem in dem Kinderfahrradanhänger und Jogger sitzen können und ob die Sicherheitsgute angepasst werden können.

Die Lehne muss zudem hoch genug sein und deine Kinder sollten genug Kopffreiheit haben. Grundvoraussetzung ist natürlich, dass deine Kinder überhaupt selbständig sitzen können.

Achte auch auf das zulässige Gesamtgewicht. Bei namenhaften Herstellern wird dieses mit angegeben.

2. Sicherheit

5- Punkt Sicherheitsgurt
5- Punkt Sicherheitsgurt

Da du mit dem Fahrradanhänger und Jogger sportlich aktiv sein wirst, solltest du das Thema Sicherheit nicht vernachlässigen.

Mit dem Fahrrad ist man oft schnell unterwegs und auch beim Joggen ist ein hohes Tempo nicht unüblich. Daher sollte der Fahrradanhänger und Jogger idealerweise mit einem 5-Punkt-Sicherheitsgurt ausgestattet sein, damit dein Kind sicher im Kinderwagen unterwegs ist. Die Gurte stellen sicher, dass dein Kind beim Sturz vor dem Herausfallen gesichert ist.

Zudem sollte der Jogger aus einem stabilen Stahlrohrrahmen mit Überrollbügel gefertigt sein, damit sich der Kinderwagen beim Sturz nicht verformt. Eine Sicherheitskupplung beim Fahrradanhänger und Jogger stoppt den Kinderwagen, sollte das Fahrrad mal umfallen.

Ein verstärkter Fußraum stellt sicher, dass dein Kind sicher im Anhänger sitzt, solltest du mal ausversehen über einen Bordstein fahren.

Ein guter Fahrradanhänger und Jogger ist zudem mit einem sichtbaren Sicherheitswimpel ausgestattet, damit man dich und dein Kind frühzeitig im Straßenverkehr erkennt.

Auch die eigene Sicherheit solltest du nicht vernachlässigen. Achte daher darauf, dass du ein Modell kaufst, das über integrierte Bremsen verfügt. Dadurch kannst du beim Joggen oder Inline-Skaten den Kinderwagen ohne großen Kraftaufwand zum Stoppen bringen.

3. Komfort

Wichtig ist auch, dass der Fahrradanhänger und Jogger Komfortmerkmale aufweist. Idealerweise verfügt das Modell über eine gefederte Hinterachse und eine gute Luftbereifung. Dadurch werden Stöße während der Fahrt absorbiert, was sowohl deinen Rücken als auch den Rücken deines Kindes schont.

Was eventuell für dein Baby wichtig sein kann, ist, ob die Sitzposition in aufrecht oder liegend verändert werden kann. Dadurch kann dein Kind während der Fahrt schlafen.

Zudem solltest du darauf achten, dass Taschen vorhanden sind, damit du Sachen für dich und dein Baby transportieren kannst.

>>>Die beliebtesten Fahrradanhänger und Jogger auf Amazon ansehen<<<

4. Auf- und Umbau

Wie schwer gestaltet sich der Auf- und Umbau vom Kinderfahrradanhänger zum Jogger? Kann man das Modell schnell und einfach auf- bzw. umbauen? Benötigt man spezielles Werkzeug oder kann man das alles mit wenigen Handgriffen meistern?

Achte daher vor dem Kauf darauf, dass du dir ein Modell aussuchst, welches sehr einfach bedient werden kann. Ansonsten musst du dich mit kompliziertem Werkzeug herumschlagen.

5. Wetterschutz

Ein wichtiges Thema beim Kinderanhänger und Jogger ist die Beschaffenheit des Rollverdecks. Sind ein Fliegengitter und ein Regenschutz vorhanden?

Wenn es mal regnet, ist es wichtig, dass das der Jogger aus einem regenabweisenden und strapazierfähigen Bezug besteht. Ansonsten besteht die Gefahr, dass dein Kind nass wird.

Falls du dir noch unsicher bist, les dir auch unsere Kinderwagen Checkliste durch.

Unser Tipp

Dir gefällt die Seite? Jetzt teilen!