Kinderwagen 3 Räder

Werbung

Kinderwagen mit drei Rädern
Kinderwagen mit drei Rädern

Drei oder vier Räder? Auf die Anzahl der Reifen beim Kinderwagen kommt es an. Oftmals fragen sich Eltern, wie viele Räder ein Kinderwagen haben muss. Viele Buggys haben drei Reifen. Kombikinderwagen dagegen haben häufig vier Räder.

Wie viele Räder am Kinderwagen optimal sind, kann aber nicht wirklich eindeutig beantwortet werden, da es zu viele Kinderwagenmodelle auf dem Markt gibt, die jeweils ihre Vor- und Nachteile haben.

Wenn du auch vor der Kaufentscheidung stehst, ein Kinderwagen mit drei Rädern zu kaufen, aber noch unsicher bist, solltest du dir diesen Beitrag durchlesen.

Kinderwagen mit drei Rädern: Ängste vor dem Kauf

Hast du auch Angst, dass ein Kinderwagen 3 Räder schnell kippelt und dass er dadurch unstabil ist? Sei beruhigt. Ein Kinderwagen mit drei Rädern ist genauso sicher wie ein 4-Rad Modell.

Viele Sportkinderwagen bzw. Jogger Kinderwagen haben drei Räder. Diese Modelle wurden speziell dafür entwickelt, damit man damit Joggen kann. Beim Joggen erreicht man in der Regel ein höheres Tempo als beim normalen Spazieren. Die Dreirad-Modelle müssen daher diesen Belastungen standhalten können. Les dir auch den Beitrag Fahrradanhaenger und Jogger durch.

Tipp: Quinny Speedi als 2 in 1 Kombikinderwagen

Die Vorteile von Kinderwagen drei Rädern

  • Dreiradkinderwagen sind optimal für die Nutzung abseits geteerter Wege. Wenn du einen Waldspaziergang unternehmen willst oder gar auf sandigen Wegen (Strand) das Kind weiterhin im Kinderwagen liegen soll, bietet sich mit den drei Rädern eine sehr gute Ausgangsmöglichkeit an.
  • Dreiradmodelle sind wendiger und leichter zu lenken. Das ist besonders bei einem Stadtbummel wichtig, wenn man sich in kleinen Geschäften schnell wenden und drehen muss.

Nachteile Kinderwagen 3 Räder

  • Die meisten Kinderwagen mit drei Rädern haben keinen Schwenkschieber im Gegensatz zu den Modellen mit 4 Rädern. D.h. du kannst dein Kind nicht in beide Fahrtrichtungen drehen.
  • Einkaufskorb unter dem Kinderwagen ist meist nicht so groß wie bei 4-Rad-Modellen.
  • Dreiradwagen sind zwar sicher, dennoch sind sie ein wenig kippanfälliger als Modelle mit vier Rädern, insbesondere wenn man Bordsteine überwinden möchte.

Worauf solltest du vor dem Kauf achten

Wenn du ein Dreirad-Kinderwagen kaufen möchtest, solltest du auf folgende Dinge achten.

Achte darauf, dass du dich für ein 3-Rad-Kinderwagen entscheidest, der eine schwenkbare Vorderachse (Kinderwagen mit Schwenkraedern) besitzt.

Kauf am besten einen Kinderwagen mit Luftreifen. Diese sind gemütlicher für dein Baby und auch der Kinderwagen lässt sich einfacher schieben.

Wenn du mit dem Kinderwagen Sport machen willst, achte darauf, dass eine Handbremse vorhanden ist. Auch eine Federung sollte beim Kinderwagen nicht fehlen.

Les dir auch auch unsere Kinderwagen Checkliste durch. Hier findest du viele Tipps.

Tipp: Safety 1st Easy Go 3-Rad-Buggy mit Spielbügel

Dir gefällt die Seite? Jetzt teilen!