Kinderwagen mit Luftreifen – Das solltest du wissen

Werbung

Luftreifen für den Kinderwagen
Luftreifen für den Kinderwagen

Ist es besser, wenn mein Kinderwagen Luftreifen hat? Diese Frage stellt sich werdenden oder frisch gebackenen Eltern immer wieder. Was ist nun besser.

Kommen wir doch gleich mal zur Sache: Es ist schlicht angenehmer, den kleinen Nachwuchs auch bei holprigen Straßenverläufen und Kopfsteinpflaster gemütlich schieben zu können, ohne viel Kraft aufwenden zu müssen oder zu befürchten, dass dem Kleinen schlecht wird. Mal drastisch gesagt.

Oder würdest du gern in einem Kinderwagen den Hoppe-Hoppe-Reiter spielen wollen? Ein Kinderwagen mit Luftreifen ist da sicherlich eine gute Alternative.

Kombikinderwagen „FLASH“ – 9 teiliges Megaset – ALL INCLUSIV PAKET – Luftreifen

Chic 4 Baby Kinderwagen VIVA mit großen Lufträdern

Luftreifen können nen Platten bekommen oder?

Gegner führen gern an, man müsse sie ständig aufpumpen. Doch ist dies schlicht eine Frage der jeweiligen Marke, die man für den Kinderwagen mit Luftbereifung auswählt. Hat man sich für einen hochwertigen Kinderwagen mit Lufträdern entschieden, kommt man logisch nicht Drumherum, ab und zu nach dem Rechten zu sehen, Luft aufzupumpen oder gar mal etwas zu flicken.

Das dies alle fünf Minuten fast an der Tagesordnung sei, ist aber maßlos übertrieben. Bei einem Fahrrad muss man das ja auch mal machen.

Die Vollgummireifen mögen zwar auf den ersten Blick und vor allem bei günstigeren Modellen bequemer in der Wartung sein, doch denke mal einfach den Rücken deines Babys. Hier ist auf jeden Fall ein Kinderwagen mit Luftbereifung die bessere Alternative.

Der Wagen dämpft einfach diverse Unebenheiten besser, das Kindchen ist geschützter und gerade die anfällige Wirbelsäule spielt unser Leben lang eine gewichtige Rolle in unserer Gesundheit und kann viel Ausmaß auf andere Erkrankungen und Fehlbildungen haben.

Wir möchten jetzt aber nicht behaupten, dass das mit einem Kinderwagen, der keine Luftreifen besitzt, passiert. Nein, das sicherlich nicht. Unterm Strich ist ein Kinderwagen mit Luftreifen aber schonender und gemütlicher für dein Kind.

Kinderwagen Luftreifen: Nicht nur für Babys besser geeignet

Luftig frönen nicht nur die Kleinsten der Kleinen. Auch die Person, die jeweils den Kinderwagen schiebt, sieht sich weniger Hindernissen ausgesetzt.

Der Kinderwagen mit Luftreifen lässt sich einfach weicher und sanfter schieben, problemloser handhaben und ist insgesamt einfach weniger sperrig in seiner Führung.

Der Gedanke: „wenn das Baby da ist, kriegen wir den Rest schon hin“, ist etwas arg lapidar
und daher sollte man sich im Vorfeld, man hat doch ein bisschen Zeit dafür, Gedanken machen, was man braucht und worauf man achten sollte, außer auf schöne, bunte Farben etwa.

Ein Kind verbringt eine nicht unwesentliche Zeit in seinem Kinderwagen, ob nun sitzend oder liegend, schlafend oder motzend. Fühlt es sich wohl, lächelt es einen zufrieden an. So findet dein Baby auch guten Schlaf, den es einfach für die weitere Entwicklung braucht.

Kinderwagen mit Luftbereifung, mit Vollgummi oder mit Kunststoffreifen: du entscheidest

Vorteile und Nachteile sollten bei Anschaffungen wie einem Kinderwagen auf jeden Fall immer große Beachtung finden, es geht schlicht nicht einfach nur um den Geldbeutel.

Unterm Strich ist ein guter Kinderwagen mit Luftreifen allemal empfehlenswert, zu arg geizen sollte man allerdings nicht, preislich gesehen. Zum einen erfreut sich das Modell längerer Haltbarkeit und bietet neben dem Mehr an Komfort eventuelle auch noch das eine oder andere „Schmankerl“. So ein Kinderwagen rechnet sich auf jeden Fall nicht nur auf kurze Zeit, sondern auch längerfristig.

Bergsteiger Capri Kombikinderwagen 3-in-1 – System mit Luftreifen

Dir gefällt die Seite? Jetzt teilen!