Kombikinderwagen Vergleich

Ein Kinderwagen gehört neben Bettchen zur Grundausstattung, wenn du ein Baby erwartest. Die Auswahl ist riesig, weil fast jeder Kinderwagenhersteller einen Kombikinderwagen anbietet. Diese Tabelle wird dir dabei helfen, den richtigen Kombiwagen zu finden.

 Modellinkl. BabyschaleReifenart inkl. WickeltascheErhältlich abShop
Bergsteiger Capri Kombikinderwagen 3-in-1 - System
JaLuftreifenJa

EUR 399,00

My Junior+® Miyo Kombikinderwagen 3 in 1-3 Years Guarantee-Autositz (11-Teile-Set)
JaLuftbereifungJa

EUR 399,90

Clamaro "CORAL 2016" Kinderwagen 3 in 1 Kombi System (24 Farben wählbar) mit Babywanne, Sport Buggy und Auto Babyschale Aufsatz (ISOFIX), Alu-Stahl Gestell mit Luftreifen und einstellbarer Fahwerk Federung, vorne mit 360° Schwenkrädern und hinten mit EASY-STOP Bremse - 7. Graphit / Lila
JaLuftbereifungJa

EUR 289,00

Clamaro "VIP 3in1" Premium Kinderwagen 3 in 1 Kombi (über 40 Farben wählbar) Kombikinderwagen Komplettset mit Soft Babywanne, Sport Buggy und Auto Babyschale Aufsatz (ISOFIX), Felge: ALU (Luftreifen), Farbmuster: 19. Schwarz/Weiß
JaWählbarJa

EUR 289,00

LCP Kids 1343 TENDO 3in1 Kombikinderwagen - Babywanne - Buggy - Babyschale Gr. 0 - XXL Komplettset in Himmelblau/Schwarz
JaHartgummireifenJa

---

Kombikinderwagen 3in1 NANO - Premium Qualiät - Mega XXL Set - 100% Aluminium, Farbe:Carbon
JaLuftbereifungJa

---

Da für die Kleinsten Jogger, Buggy oder Sportwagen nicht in Frage kommen, solange sie noch nicht selbständig sitzen können, ist ein Kombikinderwagen die richtige Entscheidung für die ersten Monate.

Im Prinzip kaufst du ein klassisches Kinderwagengestell mit verschiedenen altersgerechten Aufsätzen. Von Babyschale über Babywanne bis zum Sportwagenaufsatz passt alles zusammen.

Du kannst einen Kombikinderwagen vom ersten Tag an nutzen und du wirst ihn lange gebrauchen. Daher solltest du beim Kauf auf Qualität achten.

Bei einem Kombikinderwagen Vergleich gibt es einige Merkmale, anhand derer du einen guten Kinderwagen erkennst.

Kombikinderwagen Vergleich: Hier einige Punkte, auf die du achten solltest

Stabil muss ein Kombikinderwagen unbedingt sein, damit er dein Baby und später auch ein Kleinkind mit viel höherem Gewicht sicher fährt.

Das Gewicht und die Maße sind wichtig, wenn du oft unterwegs bist und den Kinderwagen ohne Hilfe z.B. ins Auto heben möchtest.

Praktikabilität fängt bei den Reifen an. Das entscheidet jeder individuell. Richtig oder falsch gibt es hier fast nicht. Manche Mütter und Väter bevorzugen große, feststehende Luftreifen.

Andere Eltern ziehen schwenkbare, wendige Kunststoffreifen vor. Gut schneiden beide Varianten im Kombikinderwagen Vergleich ab, wenn sie gefedert sind und auf allen Bodenbelägen gut fahren.

Weitere Kriterien, die du vergleichen solltest

Bei deinem Kombikinderwagen Vergleich solltest du auch darauf achten, dass das Gestell einfach zusammenzufalten und aufzuklappen ist.

Oft muss es im Alltag mit einem Baby schnell gehen. Die verschiedenen Aufsätze sollten leicht zu montieren sein. So kannst du spontan entscheiden, ob du dein schlafendes Baby kurz im Autositz mitnimmst oder für eine längere Strecke in die Babywanne legst.

Die Rückenlehne des Sportwagenaufsatzes eines Kombikinderwagens muss von waagerechter Liegeposition bis später zur Sitzposition verstellbar sein.

Als äußerst praktisch hat sich eine Babywanne erwiesen, bei der die Rückenlehne mit Babymatratze verstellbar ist. Nicht mehr ganz winzige Babys mögen oft nicht mehr flach liegen. Sie lieben es, aus einem Fenster im Kinderwagen die Welt zu beobachten.

Das Sonnenverdeck sollte deshalb groß und klappbar sein und ein Sichtfenster haben. So bietet es nicht nur Sonnen und Windschutz, sondern ermöglicht deinem Baby auch den Blick nach draußen.

Wenn du bei deinem Kombikinderwagen Vergleich auch noch einen Kinderwagen mit großem Einkaufskorb findest und er einen höhenerstellbaren Schiebegriff hat -dein Rücken wird es dir danken-, bist du schon fast am Ende deiner Suche.

Kombikinderwagen Vergleich: Das Gesamtpakt muss stimmen

Achte noch auch Verarbeitung und Qualität des Materials. Du möchtest ein paar Jahre Freude an deinem Kombikinderwagen haben und dich nicht pausenlos ärgern. Vor allem, wenn du evtl. noch weitere Kinder planst, muss der Kombikinderwagen solide verarbeitet sein.

Die Matratze im Kinderwagen sollte eine gute Qualität haben, damit dein Baby komfortabel auch länger darauf liegen kann.

Belüftung der Babywanne für gute Luftzirkulation ist wichtig. Beim Sportwagenaufsatz und Autositz achtest du bei deinem Kombikinderwagen Vergleich auf gepolsterte Gurte. Die sind bequemer.

Natürlich sollte der Hersteller auf Schadstoff belastete Materialien verzichtet haben und in seiner Beschreibung angeben können. Ein TÜV- Siegel garantiert Sicherheit.

Bist du dir immer noch unsicher, dann lies doch einmal den Ratgeber bzw. den Kinderwagenberater durch oder frage im Bekanntenkreis nach guten Kombikinderwagenmodellen. Meistens können dich Mütter mit schon größeren Kindern gut beraten.

Kombikinderwagen Preisvergleich: Preise vergleichen lohnt sich

Ein Kombikinderwagen Preisvergleich bei verschiedenen Anbietern oder ein Kombikinderwagen Preisvergleich sehr ähnlicher Modelle kann dir weiterhelfen. Dabei solltest du das Zubehör im Auge behalten. Wickeltasche, Adapter für die Babyschale und mehr sind bei einigen Herstellern inklusive. Dann musst du diese nicht extra kaufen.

Ein Kombikinderwagen Vergleich ist gut. Du bekommst viele wichtige Informationen. Die meisten Fabrikanten stellen sichere und solide Kinderwagen her. Letztendlich darfst du dich ruhig auf dein Bauchgefühl verlassen.

Es ist egal, ob es ein blauer oder rosafarbener Kinderwagen wird, eine feste Babywanne oder eine Softtragetasche, eher schlichtes oder verspieltes Design. Es ist dein Baby, für das du mit viel Liebe einen Kombikinderwagen aussuchst. Es wird sich darin bestimmt wohl fühlen.

Dir gefällt die Seite? Jetzt teilen!